Über uns & Kontakt

So finden Sie uns


Besuche bitte nur im Rahmen einer gebuchten Wanderung, wir haben keine festen “Öffnungszeiten”, für Besuchstermine mit Fütterung siehe hier.
Besichtigungen mit “offener Stalltür” und mehrere Events sind für 2020 geplant. 

Unsere Alpaka-Jungs lassen sich aber auch vom offiziellen Wanderweg aus betrachten, sollten sie nicht gerade unterwegs auf einer Wanderung sein.

ACHTUNG: Jegliches Füttern von ausserhalb des Zaunes wird zur Anzeige gebracht!! 

Anfahrt: 
Parkplatz Barbarossaquelle (Link zu Google Maps)

Etwa 450m hinter dem Ortausgang von Oberrodenbach in Richtung Freigericht weist ein Schild rechts auf einen Parkplatz. Von dort sind es 500m Fußweg.

Achtung Bauarbeiten: die Straße zwischen Oberrrodenbach und Freigericht/Alzenau ist voraussichtlich bis Mitte August wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft in beiden Fahrtrichtungen über Rodenbach/ Niederrodenbach, die Hasselrother Ortsteile Neuenhaßlau und Gondsroth sowie über Freigericht/ Somborn. Bitte plant die längere Anfahrt in Euren Besuch mit ein. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Von Niederrodenbach kommend ist der Parkplatz Barbarossaquelle normal anzufahren. 

Image

Sabrina

Ursprünglich Tierarzthelferin gelernt und einige Jahre in einer Klinik gearbeitet, widme ich mich nun Vollzeit unsrem kleinen Zoo. 2008 sind wir ins grüne und wunderschöne Oberrodenbach gezogen und lieben den Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft die hier ganz selbstverständlich ist. Kurz danach begannen wir mit der Schafzucht (Skudden) und die Alpakas kamen 2015 hinzu. Dazu betreibe ich seit einigen Jahren noch einen Onlineshop für arbeitende Border Collies (www.der-bordershop.de) und seit kurzem auch einen Shop für schöne Dinge rund um Alpakas und Lamas (alpaka-lama.shop).

Mathias

Mein Job in einer Frankfurter Werbeagentur ist meistens sehr stressig und beanspruchend. Um so mehr genieße ich jeden Moment mit unseren Tieren, das ist wie ein täglicher Urlaub. Auch sonst bin ich gerne draussen unterwegs und laufe durch die Spessartwälder, wenn ich nicht gerade “Stalldienst” habe oder im Baumarkt Material für die nächste tollkühne Idee meiner Frau besorge. Meine Talente bringen es so mit sich, daß ich mich bei den Kunznickel Alpakas um das Kreative und die Homepage kümmere.

Die Hofstelle – ein Plus für den Umweltschutz


Das Grundstück der jetzigen Hofstelle wurde jahrelang als illegale Deponie missbraucht. Mit Hilfe von LKWs wurden dort Grünabfälle mit großen Wurzeln, behandeltes Altholz, Eternitplatten und Bitumen-Dacheindeckungen abgeladen und mit Erde und Zweigen bedeckt. Der Eingang wurde mit Astwerk verbarrikadiert um keinen Zugang zu ermöglichen. Auf Hinweise und Anzeigen der Anwohner hat sich leider nichts getan.
Im Sommer 2015 haben wir das Grundstück gekauft und mit viel Arbeit und Geld geräumt. 20 Big-Packs mit Eternitplatten, 7m3 Dacheindeckungen, 19m3 Mischabfall und 10m3 behandeltes Holz und über 5t Wurzeln sind dabei bis jetzt angefallen.

Mit noch etwas Arbeit und einigen Ersatzpflanzungen werden wir das Grundstück sicher bald wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzt haben.

Kontakt



Besuche bitte nur im Rahmen einer gebuchten Wanderung, wir haben keine festen "Öffnungszeiten", für Besuchstermine mit Fütterung siehe hier.
Besichtigungen mit "offener Stalltür" und mehrere Events sind für 2020 geplant. 

Unsere Alpaka-Jungs lassen sich aber auch vom offiziellen Wanderweg aus betrachten, sollten sie nicht gerade unterwegs auf einer Wanderung sein.

ACHTUNG: Jegliches Füttern von ausserhalb des Zaunes wird zur Anzeige gebracht!! 

Kunznickel Alpakas (nur Postadresse)

Sabrina Jahl
Auf der Hainbuche 29
63517 Rodenbach
E-Mail: info@kunznickel-alpakas.de

Whats App
https://wa.me/496184648845

(oder verwenden Sie das Kontaktformular unten)